Kategorie-Archiv: Ich lese

Funkenkrieg im Lektorat

Wer meinen Blog mitverfolgt, der wird jetzt ganz gespannt auf diesen Beitrag sein. Denn mein neuer Roman Funkenkrieg befindet sich jetzt im Lektorat. Der Klappentext ist auch schon fertig. Insgesamt ist der Roman länger geworden, als die anfängliche Rohversion. Und weil ich weiß, dass einige von euch, genauso wie ich, auf Zahlen und Statistiken stehen, zeige ich euch, wie es jetzt aussieht.

Bildquelle: www.pixabay.com

Statistiken:

Wortzahl nach der ersten Überarbeitung: 33.272

Seitenzahl nach der ersten Überarbeitung: 183 Normseiten

Kapitelanzahl nach der ersten Überarbeitung: 17

Arbeitszeit der ersten Überarbeitung: 12 Stunden (insgesamt 38 Stunden)

Bis hier hin haben bereits Testleser und ich am Werk herumgebastelt. Meine Testleser haben mir ihr Feedback gegeben und ich habe es umgesetzt.

Nach der ersten Überarbeitung ging der Roman ins Lektorat. Jetzt warte ich, bis die Korrektur an mich zurückgeht. In der Zwischenzeit kümmere ich mich um das Cover. Danach werde ich die Korrekturen der Lektorin umsetzen und ein weiteres Mal überarbeiten und zum Schluss geht das Ganze in den Druck. Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich sehr gut im Zeitplan liege und die Veröffentlichung im März/April stattfinden wird.

 

 

Buchmessen 2016

Diesen Jahr werde ich mehrere Buchmessen besuchen. Im März verschlägt es mich nach Leipzig. Hach, da freue ich mich schon drauf, gleich mal eine größere Messe 🙂

Ob ich im Oktober nach Frankfurt gehe, weiß ich noch nicht. Es ist nur etwa eine Autofahrstunde von mir entfernt, aber das ist ja soooo groß…

Novemberg bis Dezember sind in Stuttgart Buchwochen. Ich denke, dass ich da auch vorbei schaue, denn auch das ist nicht all zu weit weg von mir. Ich werde euch von allen besuchten Messen natürlich groß berichten. Ich fürchte mich jetzt schon davor, wie lang mein Wunschzettel Ende 2016 sein wird, noch ist er ja recht überschaubar 😀

Berliner Buchmesse 2015

Meinen ersten Beitrag möchte ich der Buchmesse in Berlin 2015 widmen. Sie liegt zwar bereits knapp zwei Monate zurück, aber es war meine erste Buchmesse. Dahin kam ich eher durch Zufall, denn an diesem letzten Novemberwochenende 2015 wollte ich eine Freundin in Berlin besuchen, die mir erzählte, dass sie an besagten Tagen die Buchmesse besuchen möchte. Kurzerhand schloss ich mich an.

Es ist schon spannend, was man alles für neue Bücher vorgestellt bekommt. Ich hatte direkt wieder Lust zu lesen. Aber ich beschloss nichts zu kaufen. Von allem was mich interessierte, habe ich Leseproben, Lesezeichen oder Flyer mitgenommen. So konnte ich mir zuhause alles in Ruhe ansehen und einen Teil auf meine persönliche Wunschliste setzen. Übrigens habe ich mittlerweile ein Buch, welches ich in Berlin kennenlernte für meinen Sohn gekauft. Er wird es zum Geburtstag bekommen. Ein anderes kaufte ich mir als ebook. Es ist das, welches ich gerade lese (zweiundvierzig).

Ich werde auf jeden Fall auch in Zukunft verschiedene Buchmessen besuchen und freue mich jetzt schon auf die nächste. Zwar ist es sehr viel Input auf einmal, aber es macht Spaß und man bekommt direkt Lust aufs Weiterlesen und Schreiben. Bei der nächsten messe kann ich euch bestimmt auch Fotos zeigen. Meine aktuelle Buchwunschliste, die ihr unter Ich lese …” finden könnt, besteht derzeit nur aus Büchern der letzten Buchmesse.

Ich bin gespannt, ob ich irgendwann auch einen Stand auf einer Buchmesse habe, aber noch bin ich davon weit entfernt.