Fancynien – der Drache in mir

Titel: Fancynien – der Drache in mir
Genre: Fantasy
Autor: Tina Reinhardt
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 16.11.2021
Format: Taschenbuch
Seiten: 388
Kosten: 14,99€

Fancynien – der Drache in mir

Drachen gibt es auf dem Planeten Fancynien nicht. Oder doch? Für die Menschen sind es nur Fabelwesen. Auch der jungen Sira von Drachenfels geht es so. Das ändert sich eines Tages ganz plötzlich, als sie sich selbst unter qualvollen Schmerzen in ein solches Wesen verwandelt. Am nächsten Morgen erwacht sie … als Mensch – War das alles nur ein Traum? Verliert sie jetzt den Verstand oder sollte sie nur etwas weniger Alkohol trinken? Sie ahnt nicht, dass dies erst der Anfang ihrer Geschichte ist und viele Schwierigkeiten auf sie warten. Sira steht vor dem Beginn eines ganz neuen Lebens und du kannst sie auf ihrer Reise begleiten.

Leserstimmen beschreiben das Buch als fantasievolle und packende Geschichte, die Lust auf mehr macht.

Juliane Putzing
Juliane Putzing
1. Januar, 1970.
Verifizierte
Fancynien: - der Drache in mir: Eine mitreißende Geschichte Ich kann das Buch von Tina Reinhardt nur wärmstens empfehlen. Gerade jetzt in der dunklen und kalten Jahreszeit ist es Balsam für die Seele. Ich hatte mich schnell in die Geschichte eingefunden und dank des sehr authentischen Schreibstils der Autorin war ich nach kurzer Zeit in der Geschichte und vergaß meine Außenwelt. Wer Fantasy-Geschichten liebt, wird diese voller Freude und mit Hochspannung lesen.
J.A
J.A
1. Januar, 1970.
Verifizierte
Fancynien: - der Drache in mir: Lesenswertes Buch Ich durfte dieses Buch Testlesen 😊Es geht um die junge Sira die sich in einen Drachen verwandelt und am nächsten Morgen als Mensch wieder erwacht.Sie fragt sich ob das alles nur ein Traum war oder doch zu viel Alkohol…Sie ahnt nicht, dass dies erst der Anfang ihrer Geschichte ist und viele Schwierigkeiten auf sie warten. Sira steht vor dem Beginn eines ganz neuen Lebens.𝑭𝒂𝒛𝒊𝒕:Die Geschichte hat mir gut gefallen auch wenn mir Sira manchmal etwas auf die Nerven ging konnte ich Sie doch ins Herz schließen genau wie die anderen Charaktere 😄Fantasybücher über Drachen habe ich bis dato noch nicht gelesen es war mal etwas ganz anderes.Der Schreibstil war sehr flüssig und spannend geschrieben.Klare Leseempfehlung
jessica rothbauer
jessica rothbauer
1. Januar, 1970.
Verifizierte
Fancynien: - der Drache in mir: schöne Geschichte MeinungAuf das Buch wurde ich eher durch Zufall aufmkersam, denn Instagram hat mir auf der Suchseite einen Beitrag der Autorin vorgeschlagen und bei dem Titel und dem Cover wusste ich direkt, dass ich dieses Werk lesen möchte.In dem Buch geht es, wie bereits der Untertitel und auch das Cover verraten um Drachen - genauer gesagt um die Gestaltwandlung in dieses Geschöpf. Der Fantasyanteil in diesem Buch traf vollends meinen Nerv - es war spannend, magisch, authenthisch und mein Liebhaber-Herz ging allein schon bei der Erwähnung "Drachen" in Flammen auf.Bei den Charakteren fiel es mir jedoch schwerer mich überzeugen zu lassen. Sira ging mir mit ihrer Art stellenweise sehr auf die Nerven. Sie war recht eigen in ihren Ansätzen und das stieß bei mir an der ein oder anderen Stelle auf Kofpschütteln/Kritik. Die anderen Protagonisten hingegen konnte mich von sich überzeugen - hier war im Gesamten alles vertreten, was die menschliche Natur an Charakterzügen zu bieten hat - bedrohlich, geheimnisvoll, humorvoll und viele mehr.Der Stil der Autorin ist flüssig, angenehm zu lesen und der Zielgruppe entsprechend. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen, da auf jeder einzelnen Seite etwas Neues wartete, was die Neugier entfachte, für Überraschung sorgte oder einen Wutanfall 😉FazitIm Großen und Ganzen ist Fancynien eine wundervolle Geschichte über das mir liebste Fantasywesen. Es ist spannend, stellenweise auch überraschend und bis auf die Hauptprotagonistin konnte ich alle Charaktere in mein Herz/meine Gedanken lassen. Aus diesem Grund 4.5 von 5 Sternen
geshay1915
geshay1915
1. Januar, 1970.
Verifizierte
Fancynien: - der Drache in mir: Fantasy trifft auf Sci-Fy Ich hatte das Glück, diese Geschichte (und der Rest der Reihe) als Testleser genießen zu dürfen. Der Fantasy-Anteil überwiegt und wird das Herz von Drachenfreunden höherschlagen lassen. Die Figuren wirken lebendig und sind, je nach Charakterzüge und Rolle, entsprechend sympathisch, nervig, bedrohlich. Spannend geschrieben, daher fesselnd und schwer aus der Hand zu legen. Nach 'Funkenkrieg' das zweite Fantasy-Werk der Selfpublisherin Tina Reinhardt.