Kategorie-Archiv: Allgemein

Leipziger Buchmesse 2018

Am Donnerstag, den 15. März 2018 war ich das dritte Mal auf der Leipziger Buchmesse. Dieses Jahr gibt es einen kurzen Vlog dazu – mein erster Vlog. Sehr viel zu berichten gibt es nicht, weil die Messe jedes Jahr sehr ähnlich ist. Schaut doch trotzdem bei dem Video vorbei und lasst mir gern einen Daumen nach oben da. Wollt ihr mehr Videos von mir?

Gerne könnt ihr euch auch die Berichte der vergangenen Jahre durchlesen:

Leipziger Buchmesse 2017
Leipziger Buchmesse 2016

Nun aber viel Spaß beim Video:

Neuerungen auf der Website

Mit dem neuen Jahr gibt es auf meiner Autorenwebsite auch neue Funktionen und ein neues Erscheinungsbild. Damit ihr auch alles Neue mitbekommt und seht, werdet ihr in diesem Blogartikel darüber aufgeklärt. Schaut euch dazu doch einfach nach dem Lesen die Website an und geht auf Entdeckungstour!

Bildquelle: www.pixabay.com

Nicht nur, dass ich ab sofort regelmäßig (immer montags) Blogartikel auf der Website poste, um euch auf dem neusten Stand zu halten, ich habe hier einiges umgeändert.

Auf der rechten Seite der Website findet ihr ab jetzt, ganz oben, einen Facebook-Like-Button, mit dem ihr euren Freunden zeigen könnt, dass ihr meine Autorenseite toll findet. Im Übrigen gibt es auch eine Facebook-Fanseite, die ihr liken könnt.

Unter dem Like-Button befindet sich nun ein RSS-News Feed mit den letzten acht Beiträgen, die ihr anklicken und auch abonnieren könnt. Darunter befindet sich die Kategorie-Auswahl. Dort könnt ihr unter den Kategorien (aktuell: allgemein, ich lese, ich schreibe) jene auswählen, die euch angezeigt werden sollen. Beispielsweise befinden sich in der Kategorie “Allgemein” aktuell sechs Blogbeiträge. Diese werden dann untereinander aufgelistet und ihr könnt sie euch anschauen, wenn ihr darauf klickt.

Danach folgt ein Video-Widget. Dort werden abwechselnd Videos von mir erscheinen, z.B. die Hörprobe zu “Liebe ist unvergänglich”. Das Buch ist bereits seit über einem halben Jahr auf dem Markt und sowohl als Taschenbuch, als auch als E-Book erhältlich. Presse und Zeitungen berichten bereits davon.  Liebe ist unvergänglich will gekauft werden 😉

Unter dem Video-Widget könnt ihr das Blogarchiv nach Beiträgen durchsuchen. Sie sind nach Erscheinungsdatum, also nach Monaten aufzufinden. Alle Beiträge aus dem Monat März können so beispielsweise auf einem Blick angezeigt werden, wenn es angeklickt wird.

Am Fuße der Website habe ich den Lesestatus von Lovely Books und den Kalender ausgenommen und stattdessen eine Besucherstatistik für die Website sichtbar gemacht.

Zusammengefasst, habe ich für euch, meine Leser, die Autorenwebsite besucherfreundlicher gemacht und möchte euch regelmäßig mit neuen Beiträgen füttern. Ihr dürft mir jederzeit ein Like oder ein Kommentar auf einen Blogartikel hinterlassen und mir Feedback geben.  Ich wünsche euch allen ein tolles Jahr und viel Vergnügen mit den Blogartikeln und meinem Buch “Liebe ist unvergänglich” und weiteren tollen Büchern, die bald erscheinen werden.

Jahresrückblick und Vorschau 2017/2018

Die letzten Stunden des Jahres 2017 sind angebrochen und ich möchte mich noch einmal melden. Es gibt einen kleinen Jahresrückblick und eine Vorschau für 2018. Viel hat sich getan in meinem Autorenleben.

Rezensiert habe ich 8 Bücher, gelesen habe ich 1-2 mehr. Die Rezis folgen noch, aber im Moment fehlt mir leider viel zu sehr die Zeit, um weitere Bücher zu lesen. Das mache ich hoffentlich später wieder. Mein Stapel ungelesener Bücher wächst nämlich stetig weiter.

Diesen Monat habe ich Meine Buchprojekte überarbeitet. Wenn ihr dort hinein klickt, findet ihr alle wichtigen Infos. Ich habe es mit etwas Verspätung tatsächlich geschafft, meinen ersten Liebesroman zu veröffentlichen. Hier könnt ihr Liebe ist unvergänglich kaufen. Bisher hat mein Roman sogar schon 4 tolle Rezensionen bekommen und ich würde mich freuen, wenn auch ihr eure Meinung dalasst. Im Übrigen habe ich bereits begonnen, Teil Zwei zu schreiben. Dieser wird hoffentlich im nächsten Jahr erscheinen.

Unterbrochen wurde die Schreibarbeit an Teil Zwei durch den NaNoWriMo, an dem ich dieses Jahr spontan teilgenommen habe. Es ging darum, im Monat November eine Geschichte von 50.000 Wörtern zu schreiben. Zwar ist mein Roman nicht ganz so lang geworden, aber die Story war fertig und der Fantasy-Roman befindet sich in der Überarbeitung. Er soll im ersten Quartal 2018 veröffentlicht werden. Ich hoffe, ich schaffe das. Danach widme ich mich wieder Teil Zwei von Liebe ist unvergänglich.

Die geplanten Ausfüllbücher (siehe Jahresrückblick 2016) müssen noch etwas warten. Inhaltlich stehen sie bereits und sind lektoriert. Nur das Design und die Covers fehlen noch. Folgt dann auch im ersten halben Jahr 2018.

Das geplante Buchprojekt mit meiner Autorenfreundin ist bereits in Arbeit. Der Plot steht und im Januar wird die Umsetzung starten. Die geplante Fantasy-Reihe wird noch etwas warten. Diese hatte ich für 2019 angekündigt und dabei wird es bleiben. Ich werde planmäßig nach dem zweiten Teil von Liebe ist unvergänglich daran arbeiten.

pen-543858_640

Neben Schreib- und Leseprojekten möchte ich auch wieder Buchmessen besuchen, über die ich hier berichten werde. Vielleicht schaffe ich es kommendes Jahr endlich auf die Frankfurter Buchmesse. Obwohl ich jetzt schon in der Nähe wohne, hat es leider wieder nicht geklappt. Seltsamer Weise klappt Leipzig bisher immer.

Also auch im nächsten Jahr stehen viele Projekte an und ich freue mich auf viele Leser und Follower. Ab Januar möchte ich auch wieder regelmäßig bei YouTube und hier auf meiner Autorenseite von mir hören lassen, mindestens einmal pro Woche. Folgt mir hier, auf Facebook und auf YouTube, um nichts zu verpassen.

Hier seht ihr eine Hörprobe zu Liebe ist unvergänglich. Lasst mir doch ein Abo da 🙂

Aber jetzt wünsche ich euch erstmal einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich wünsche euch nur das Beste für 2018.

Leipziger Buchmesse 2017

DSC02375-2

Nachdem ich 2016 zur Frankfurter Buchmesse krank war, war ich nun nach über einem Jahr wieder auf der Leipziger Buchmesse. Natürlich möchte ich euch meine Eindrücke hinterlassen. Am Samstag, den 25. März kam ich zur Mittagszeit an. Ich wollte früher dort sein, doch drei Unfälle direkt hintereinander auf der Autobahn haben mich lange im Stau stehen lassen.

DSC02376

Mein erstes Buch wird nun bald veröffentlicht und so kam es, dass meine Aufmerksamkeit eher auf Stände beschränkt war, die mit Veröffentlichung zu tun haben. Mein Roman wird über BoD veröffentlicht, doch für weitere Bücher habe ich mich gern näher umgeschaut.
Gleich zu Beginn lief ich an einem Stand vorbei, an dem mir ein Flyer in die Hand gedrückt wurde: Name des Standes Literareon. Hier kann man seine Manuskripte einsenden. Das Eingangslektorat prüft diese und sendet eine Beurteilung, sowie ein unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung zu. Dabei bieten sie verschiedene Dienstleistungen, wie beispielsweise ein Lektorat oder die Covergestaltung.

DSC02345         DSC02346

Ein weiterer Stand (Dakami) informierte mich darüber, dass sie ein Dienstleister sind und ähnlich wie BoD arbeiten. Hier bekommt man pro Buch den kompletten Gewinn, nur die Druckkosten werden abgezogen. Dafür stellt das Unternehmen die Bücher nicht auf verschiedenen Plattformen ein. Man bekommt dagegen einen eigenen Webshop, gerne mit Verlinkung zu sozialen Netzwerken. Außerdem wird das Buch auf deren Seite verkauft. Man behält alle Rechte am Buch und kann es dann zusätzlich selbst in diversen Onlineshops, wie beispielsweise Amazon anbieten. Auch hier wird ein Korrektorat, Lektorat, ein Cover und Werbung geboten – je nach Bedarf. Man schickt sein Manuskript ein und erhält dann ein kostenloses Angebot. Die netten Damen auf dem Bild haben mich beraten und mir erlaubt, sie und ihren Stand hier zu zeigen.

DSC02349

Um das Thema Veröffentlichung habe ich noch weitere Stände besucht, aber auf alle näher einzugehen scheint mir unnötig. Das Angebot ist oft sehr ähnlich. Hier lieber noch ein paar Bilder:

DSC02347

DSC02348

DSC02350

Aber natürlich habe ich mir auch Verlagsstände angeschaut. Ich habe mir endlich das Buch “Die Elfen” von Bernhard Hennen gekauft. Über 1.000 Seiten Lesespaß 🙂 Diesmal war der Autor vor Ort (letztes Jahr habe ich ihn leider verpasst). Ich lauschte einem Vortrag von ihm und fand es sehr inspirierend, wie er über seinen Arbeitsalltag sprach und wie lange er schon schreibt. Anschließend hat er mein Buch signiert, worüber ich mich sehr freute.

DSC02386 DSC02387

Auch beim A.P.P. Verlag schaute ich vorbei. Dort kaufte ich im letzten Jahr die Bücherreihe “Keine wie sie” von Kera Jung, welche ich auch alle gelesen habe. Die letzte Rezension wird dazu bald veröffentlicht. Diesmal wurde ich wieder bei einer Reihe schwach, wieder 3 Bücher, diesmal aber von einer anderen Autorin – wieder alle signiert 🙂

DSC02367

Also habe ich nun 4 neue Bücher auf meinem SuB. Ich freue mich sehr. Die Manga Convention habe ich mir diesmal nicht angesehen. Meine Wunschliste ist auch nicht sehr gewachsen, eigentlich nur um ein Buch, denn die anderen hab ich ja gekauft 😀 Aber ich hinterlasse euch gern noch ein paar weitere bildliche Eindrücke.

DSC02365-2

DSC02373 DSC02370

Fazit: Die Buchmesse war wieder super toll. Wieder habe ich mir nicht alles angesehen, aber tolle Eindrücke gesammelt. Nun stehe ich kurz vor meiner ersten Buchveröffentlichung und habe, für meine Verhältnisse, auch viel gelesen. So habe ich die Messe mit ganz anderen Augen gesehen, als noch vor einem Jahr. Aber es war so schön. Und wie auch letztes Jahr bereits gesagt – Leipzig, ich komme wieder!

 

Jahresüberblick und Vorschau

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen, aber ich saß nicht untätig herum. Das Jahr neigt sich dem Ende und ich möchte mich noch einmal melden. Insgesamt habe ich 9 Bücher gelesen und rezensiert. Hier findet ihr die Liste: https://www.familie-reinhardt.de/tinas-autorenwelt/ich-lese/

Es waren gute und weniger gute Bücher dabei und ich bin schon gespannt, was mir im nächsten Jahr in die Hände fällt.

Heute habe ich Meine Buchprojekte überarbeitet. Wenn ihr dort hinein klickt, findet ihr alle wichtigen Infos. In diesem Jahr wurde meine erste Kurzgeschichte in einer Anthologie veröffentlicht, worüber ich sehr stolz bin. Es gibt zwei Bänder von Sommer und mehr. Meine Geschichte findet ihr in Band 1. Im nächsten Jahr möchte ich endlich meinen ersten Roman veröffentlichen. Das klappt hoffentlich im März. Ihr dürft euch auf ein spannendes Liebesdrama freuen. Zudem sind für das kommende Jahr zwei Ausfüllbücher geplant. Eines speziell für Autoren und eines für jeden, der die schönsten Momente in einem Jahr festhalten möchte. Zu viel wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Es soll ja spannend bleiben 😉 Ein weiteres Buchprojekt starte ich mit einer sehr guten Autorenfreundin. Es wird aber wohl nicht vor 2018 veröffentlicht. Und wenn mein erster Roman draußen ist, geht es an einen zweiten. Er wird im Fantasy-Genre angelegt sein. Drachen und Magie spielen eine wichtige Rolle. Es wird das erste Buch von einer 3-5-teiligen Reihe sein. Aber auch hier wird eine Veröffentlichung vor 2018 nicht stattfinden, wenn nicht sogar erst 2019.

pen-543858_640

Wie ihr seht, habe ich im kommenden Jahr und auch in dem darauffolgenden Jahr viel vor. Ihr dürft meine Buchprojekte hier verfolgen und sobald es Neuigkeiten gibt, lasse ich es euch wissen.

Neben Schreib- und Leseprojekten möchte ich auch wieder Buchmessen besuchen, über die ich hier berichten werde. Zudem wird im kommenden Jahr eine neue Seite meiner bisherigen Veröffentlichungen eingerichtet. Ich bin jetzt schon gespannt, was bis Ende 2017 alles in meiner Autorenwelt passiert ist. Spannende und aufregende Zeiten liegen vor uns.

Aber jetzt wünsche ich euch erstmal einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich wünsche euch nur das Beste für 2017.

new-years-eve-1785166_640

Sommer und mehr – die Veröffentlichung

Heute ist es endlich soweit und die Anthologie “Sommer und mehr” wurde veröffentlicht. Sie ist bei amazon als Printausgabe und als ebook erhältlich. Mit dem Kauf unterstützt ihr die Stiftung Lesen, denn dahin werden die Erlöse gespendet.

Seid ihr neugierig? Hier gehts zum Buch “Sommer und mehr” und hier zum Band 2 “Sommer und noch mehr”. Meine Geschichte ist im ersten Band enthalten.

Ich hoffe, ihr habt mit den Geschichten ein paar sommerliche Stunden und viel Spaß. Ich bin ganz aufgeregt und hoffe natürlich, das es viele Leser gibt. Meine erste Veröffentlichung ist erschienen!

Werbebild
Zur Verfügung gestellt von Maruschya Markovic

PS: Heute gab es auch eine neue Buchrezi von mir. Schaut einfach in die Liste oder folgt dem Link.

Leipziger Buchmesse 2016

DSC00791

Ich war am ersten Messetag (Donnerstag, 17.03.2016) auf der Leipziger Buchmesse. Es war erst meine zweite Buchmesse überhaupt und meine erste größere. Zuvor war in auf einer kleinen Messe in Berlin.

Ich kam um ca. halb 11 an und betrat als erstes die Halle 4. Ich habe die Hallen also nicht in der “richtigen Reihenfolge” besucht. Aber das war mir gar nicht wichtig. Letztendlich bin ich überall durchgeschlendert, hab mir sehr viel angeschaut und viele Fotos gemacht. Ich war allerdings nicht an jedem Stand. Manche präsentierten beispielsweise nur verschiedene Stadtpläne und Landkarten, andere vertraten diverse Zeitungen. Mein Interesse daran ging gen Null.

Halle 1: In Halle 1 war die Manga Convention. Das ist zwar jetzt nicht so mein Interessengebiet, aber auch das habe ich mir angeschaut. Die Kostüme der Menschen waren schon der Knaller und verschiedene Kamerateams liefen hier auch herum. Man sollte hier auf jeden Fall mal reinschlendern. Ich habe mir die Stände aber gar nicht so genau angeschaut, weil – wie gesagt – das Interesse fehlte. Hier gab’s aber viele Kostüme und “Souvenirs” aus bekannten Mangas.

DSC00760 DSC00761

Romane: Ich habe mir verschiedene Verlagsstände angeschaut, an welches es Romane gab. Man muss dazu sagen, die Messe war nicht so überfüllt, wie ich sie mir vorgestellt hatte, aber bei manchen Ständen war es echt schwer, Fuß zu fassen – so zum Beispiel bei Heyne. So leer wie auf dem Bild war es bei diesem Verlag eigentlich nicht 😀 Hier mal ein paar Fotos, von den vielen, die ich gemacht habe.

DSC00734 DSC00722 DSC00777 DSC00742

Meine Interessen führten mich zu vielen Fantasy Büchern, von denen einige auf meiner Wunschliste landeten. Ich interessierte mich aber auch führ Thriller. Auch hier landete ein Buch auf meiner Liste. Bei einer Buchreihe zum Thema Liebe bin ich hängen geblieben. Hier habe ich gleich alle drei Bände gekauft und signieren lassen. Das erste Band heißt “Keine wie sie” und wie ihr im Ticker unten seht, habe ich es schon angelesen. Bisher gefällt es mir sehr gut, aber den ausführlichen Bericht gibt’s am Ende. Ein Bild und den Klappentext dürft ihr aber gern schon sehen:

DSC01066 DSC01065

Papyrus Autor: Seit Februar arbeite ich mit dem Autorenschreibprogramm Papyrus. Daher hat es mich sehr gefreut, hier einen extra Stand zu finden. Man konnte Fragen zu dem Programm stellen und es stand ein PC da, welches einen Beispieltext in Papyrus geöffnet hatte. Daran wurde Interessierten viel erklärt. Auch Bücher, welche in diesem Schreibprogramm geschrieben wurden, standen zum Kauf an diesem Stand bereit. Man konnte Papyrus direkt vor Ort mit einem Messerabatt erwerben. Und einen Artikel aus der Zeitschrift c’t gab’s auch zum Mitnehmen. Der war beidseitig bedruckt.

DSC00747DSC01063

Self publishing bei amazon: Auch einen Stand zu diesem Thema gab es. Als ich daran vorbei kam, wurde gerade ein Interview mit einem Autor geführt, welcher eben sein Buch selbst veröffentlichte. Da das auch mein späterer Plan ist, habe ich direkt Informationsmaterial mitgenommen. Es war hier echt sehr belebt ein Rankommen war kaum möglich.

DSC00744 DSC00745 DSC01064

Gewinnspiele und mehr: Die Messe war ein Erlebnis für sich. An verschiedenen Ständen durfte man an Gewinnspielrädern drehen (mein Glück war recht gering) und es lagen in zwei Hallen gratis Erotikromane aus. Diese habe ich mitgenommen. Sie gehören zusammen.

DSC01067

An einem Stand konnte man sich eine Brille und Kopfhörer aufsetzen lassen und in eine imaginäre Welt eintauchen. Was “gespielt” wurde, hieß Lockruf. Es war eine interessante Erfahrung aber inhaltlich so gar nicht meins. Ich stelle es mir aber sehr interessant vor, wenn etwas anderes läuft.

Fazit: Ich verbrachte über 6 Stunden auf der Buchmesse und war dann ganz schön platt. Ein weiteres Buch hätte ich gern signiert gekauft, aber der entsprechende Autor war erst am Samstag da und da war ich nicht mehr in Leipzig. Schade – vielleicht in Frankfurt. Denn da werde ich dieses Jahr sicher auch hinkommen. Mir hat die Messe sehr gefallen und ich freue mich schon auf viele weitere. Ich bekam viel Input und erlebte tolle Dinge. Meine Gedanken und meine Flyer habe ich sortiert und gedanklich viel mitgenommen. Leipzig: Ich komme wieder!

DSC00774

Willkommen in meiner Autorenwelt

Das hier ist also mein neuer Blog. Ich wollte gern eine Seite, auf der ich meine Buchprojekte vorstelle, euch aber in verschiedenen Beiträgen aber auch so erzählen kann, was mich in der Welt der Bücher bewegt, was ich auf Messen so erlebe etc. So entschied ich mich für eine Mischung aus Blog und Webseite. Im oberen Menü findet ihr feste Seiten, die ich regelmäßig aktualisiere. Zusätzlich wird es gleichnamige Kategorien geben, unter welchen ich Blogbeiträge veröffentliche. Ich hoffe dir gefällt es hier und du begleitest mich ein Stück.